Interview Ragazzi

 

Wir sind hier mit Seguna und Maida, zwei junge Nachwuchsspieler, vielleicht der jüngste Spieler in der Baskinmannschaft in Brisighella.

 

Sagt mir beide, wie ihr angefangen habt zu spielen.

Am Anfang habe ich Basketball gespielt, und nach einiger Zeit, weil ich die Prüfung mit Hassan machen wollte, gab es einige, die das Training durchführten.

 

Du bist dabeigeblieben, bist zu den Traingseinheiten gegangen, dir hat es gefallen, du fühlst dich gut. Hast du hier auch Freundschaften geschlossen? 

Ja, viele.

 

Maida, wie war es bei dir?

Ich bin mit meine Eltern gekommen, weil beide hier spielen.

 

Wie ist das, mit den Eltern zu spielen, sie zu Hause zu haben und hier auf dem Spielfeld?

Ein Grund ist, dass man mehr miteinander zu reden hat.

 

Ihr trefft im Spiel aufeinander, Ihr vergleicht euch,  man kann sich gegenseitig helfen, besser zu werden.

Ja

 

Seguna, seit wann bist du in Italien?

Seit ca. 3 Jahren.

 

Und seit einem Jahr etwa spielst du Baskin?

Ja.

 

Und, macht ihr beide weiter?

Ja, sicher

Interview mit Yuri

 

Wir sind hier mit Yuri und Elena, zwei Baskinspieler – seit, ja, seit mehreren Jahren.

 

Sagt mir eines  – wie sehr gefällt euch Baskin?

Sehr.

Ganz toll , super, super.

 

Und bei den Spielen – seid ihr mit Herzblut dabei, vor dem Spiel, macht es euch glücklich?

Ja.

 

Und wie ist es, wenn man gewinnt, wie wenn man verliert? Ist egal, auch wenn gewinnen schöner ist, nicht wahr, Yuri, viel schöner.

Sicher. 

 

Aber wenn man auch verliert, wir sind doch immer die gleiche tolle Mannschaft.

Ja.

 

 

Und das Training mit allen zusammen – also, wir haben Spaß daran, und jetzt bleibst du dabei, spielst weiter?

Ja.

 

Alles Gute ihr beiden – und ciao

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum | Datenschutz
© Freundeskreis Brisighella