Weihnachtsbäckerei beim Freundeskreis

Foto: Gertrud Tessmann

Man nehme eine Idee, begeisterte Vorstandsmitglieder, eine Prise Enthusiasmus und vor allem Zeit. Knete die Zutaten unter stetigem Organisationstalent kräftig durch, lässt die Masse etwas ruhen und heraus kommt ein Geschenk an die italienischen Freunde. So ähnlich nahm eine Idee von Vorstandsmitglied Gertrud Tessmann Formen an, nämlich eine Weihnachtsüberraschung für unsere italienischen Freunde zu backen.

 

Die Idee war Christstollen herzustellen und sie fand in Petra Miraglia sowie Siglinde Gißler begeisterte Anhänger. Das Trio organisierte schließlich Material, Raum und Zeit, backte sich durch die Welt des brotförmigen Kuchens, um letztendlich 20 Weihnachtsstollen aus dem Backofen zu zaubern. Die gingen dann im Paket nach Brisighella, genaugenommen an Ugo Forghieri, der die Weihnachtsüberraschung an die langjährigen Freunde verteilte. "Von den zwanzig Stollen sind zwei für die Nonnen im Kloster Fognano", betont Petra Miraglia. Besteht doch eine innige Beziehung des Freundeskreises auch zum Kloster.

 

Und auf die Frage, ob es Spaß gemacht hat, kam ein eindeutiges Ja vom Trio. Wer weiß, vielleicht finden sich bei der nächsten Aktion noch mehr begeisterte Akteure.

 

 Autor: A. Bertram

Bilder: Petra Miraglia, Gertrud Tessmann, Jama Hassan, Gigliola 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum | Datenschutz
© Freundeskreis Brisighella